Doku über Reparatur und Aufbereitung

Das nächste Radio aus der Wiesbadener Sammlung – der Emud Rekord H 3D. Es ist mein erster Emud, mal sehen, wie er so verarbeitet ist. Das Gerät besitzt den Standartröhrensatz aus dieser Zeit, die Gleichrichtung erledigt die EZ80. Von außen eher klassisch, befindet sich innen eine Pappverkleidung als Tonkammer vor der Schallwand. Soll diese den 3-D-Klang ohne Hochtöner erzeugen?

Emud Rekord H 3D

Emud Rekord H 3D

Emud Rekord H 3D

Die Klangregelung befindet sich direkt hinter der Lautstärkenregelung.
Dann noch eine Besonderheit, die man beim Blick auf die Rückwand sieht:

Emud Rekord H 3D

Rückwand des Emud Rekord H 3D

Hier wurde extra eine Aussparung für den Lautsprecher gelassen, sonst hätte man das Radio anstatt der 25cm etwas tiefer gestalten müssen.

Emud Rekord H 3D

Blick aufs Chassis

Emud Rekord H 3D

Chassis und Tonkammer

Auf der Rückwand klebt auch noch der originale Schaltplan.

Emud Rekord H 3D

Schaltplan vom Emud Rekord H

Da die EM80 noch einigermaßen leuchtet und daher nicht erneuert werden muß, brauchte ich nur die Kabelverbindung am Chassis ablöten, um das Chassis aus dem Gehäuse zu holen. Sollte die EM80 gewechselt werden, muss der Lautsprecher und der Pappkanal komplett demontiert werden.

Emud Rekord 3D

Emud Rekord 3D

Die EABC80 wurde im Tastenaggregat „versenkt“.

Emud Rekord 3DAuch hier wurde ganz rechts im Bild ein abgeschirmter Kondensator verwendet. Ich habe einen normalen neuen genommen und in einer Windung dünnen Kupferbleches eingewickelt und mit der Heißklebepistole vergossen.

Emud Rekord 3D

die alten Kondensatoren

zuzüglich des Sieb- und Ladeelkos im Becher, den ich aufgeschnitten, entkernt und mit neuen Elkos befüllt habe. Die EZ80 hat noch knapp 100% und liefert somit die im Schaltplan angegebene Anodenspannung. Für die 230V, die derzeit in unserem Haushalsstromnetz herrscht, habe ich einen Vorwiderstand in die Primärseite des Trafos gehangen, damit die Heizspannung nicht zu hoch ansteigt und die Röhren frühzeitig verschleißen.

Emud Rekord 3D

Alles poliert und zusammengebaut kann sich nun der kleine Emud Rekord 3D wieder sehen lassen und tatsächlich – an den Seiten kommen hochfrequentere Töne heraus und ergeben ein leichtes 3D-Hörerlebnis.

Emud Rekord 3D Emud Rekord 3D Emud Rekord 3DEmud Rekord 3D

Technische Daten:

Produktionsjahr 1955/1956
7 Röhren: ECC85, ECH81, EF89, EABC80, EM80, EL84, EZ80
6 AM-Kreise + 9 FM-Kreise
Gehäuseabmessungen (BHT): 600 x 390 x 250mm, Gewicht 10.2kg
Originalpreis damals 250.00 DM

Schaltplan als pdf-Download, 1Mb

3 Antworten auf Der Ulmer Rekord

  • Hallo Tilo,
    ich habe eben mal ein paar Seiten Ihrer page gelesen, sehr unterhaltsam. Genau meine Ansicht und Denkweise. Ich habe bisher drei EMUD-Radios angefangen zu restaurieren / reparieren. Einer davon ist wieder völlig ok, ein weiterer macht Schwierigkeiten im UKW-Teil, der dritte ist erst kurz bei mir, auf jeden Fall ist der Netztrafo defekt. Einen Kleinen Hinweis hätte ich zu dem Bericht über den Ulmer Rekord, wenn sie gestatten: Die Röhre im Tastenaggregat ist nicht die EABC 80 sondern die ECH 81. Aber sonst, ein hervorragender Bericht, schöne Bilder. Kompliment. Jetzt muss ich weiter lesen…

    mfg Harald Eschelbach, Mannheim

    • Diogenes

      Guten Tag Herr Eschelbach,
      .
      Sie schrieben, daß das dritte EMUD-Radio einen defekten Netztrafo hat.
      .
      Um welches Modell handelt es sich ? Vielleicht kann ich aushelfen; ich habe noch ein paar Netztrafos im Bestand.
      .
      Viele Grüße,
      und noch viel Spaß beim Restaurieren !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere