10 Watt aus Fürth

Eher unscheinbar in der Ecke stand der Metz 403WF nach der Abholung in meiner Bastelwerkstatt. Ich habe ihn auch aus der Paderborner Sammlungsauflösung und daher dürfte er auch technisch i.O. sein, deshalb konnte ich ihn auch mit dem Trenntrafo hochfahren. Da war ich aber erstaunt, wie kräftig der Metz spielt! Kein Wunder, seine Gegentaktendstufe aus 2x El41 liefert schließlich 10 Watt.

Metz 403WF
Metz 403WF

Das Gehäuse ist ohne Kratzer und Fehler, nur der Lack müsste erneuert werden, der alte ist ergraut und brüchig geworden.

Metz 403WF
Metz 403WF

Sicherlich aus Kostengründen, das Gerät kostete 1953/54 „nur“ 398.- DM, hat man die ehemals weißen Streifen  nur auflackiert. Hier werde ich nach aufklebbare Streifen Ausschau halten, die dann einfach mit dem Klarlack überlackiert werden.

Metz 403WF
die Rückwand
Metz 403WF
Blick ins Innere
Metz 403WF
2x EL41 als Gegentaktendstufe
Metz 403WF
Metz 403WF

Technische Daten:

Produktionsjahr: 1953/1954
10 Röhren: EF80, EF41, EC92, ECH81, EM85, EF85, EABC80, EAF42, 2x EL41
7 AM-Kreise + 9 FM-Kreise
2 Lautsprecher, 10 W
Gehäuseabmessungen (BHT) 660 x 393 x 300 mm, 12.7 kg
Preis damals 398.- DM

Hier der Schaltplan als pdf-Download (0,3Mb)

3 Gedanken zu „10 Watt aus Fürth“

  1. Hallihallo !

    Die Zierstreifen könnte man im KFZ-Zubehör (Lackiererbedarf) bekommen. Alle Farben übrigens. Selbstverständlich überlackierbar.

    Viel Spaß beim basteln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.