Meine Röhrenradios aus den 50er Jahren

Doku über Reparatur und Aufbereitung

Durch eine nette Zuschrift über das Kontaktformular dieser Homepage erreichte mich ein Angebot, dass ich unmöglich ausschlagen konnte. Schon immer liebäugelte ich mit dem Grundig 5010, aber bisher gab es keine Gelegenheit, einen kompletten 5010er zu einen relativ moderatem Preis zu bekommen. Ich organisierte eine Abholung des Familienschmuckstücks in München und gleichzeitig bekam ich auch die Geschichte des Radios in Fotos dokumentiert. Weiterlesen

Wenn man die Preise einer UM4 oder UM35 beobachtet, kann einem ganz schnell schwindelig werden! Was liegt da näher, sich Gedanken über einen preiswerten Magischen-Auge-Ersatz zu machen? Die russische Röhre 6E5S (6E5C) wird dagegen relativ preiswert gehandelt. Es gibt eine Möglichkeit, diese in einem „Allströmer“ zu verwenden, wenn sie mit einer eigenen Heizspannung versorgt wird und der Heizkreis im Radio durch die fehlende UM4 oder UM35 angepasst wird. Weiterlesen

Mein Sammlerkollege und guter Freund Josef, dessen Sammlung aus überwiegend richtigen Raritäten besteht, hat ein Problem mit seiner Tefifon Bimbo Baby Box. Laut seinen Angaben kommt kein Ton mehr raus, hier werde ich mal die Verstärkerstufe inklusive Spannungsversorgung unter die Lupe nehmen und die kritischen Bauteile ersetzen. Damit ich nicht die ganze Musikbox in meine Werkstatt karren muss, haben wir nur die Elektronik, die in einem eigenen Gehäuse steckt, aus der Box geholt. Weiterlesen

Mein Großonkel, der 1982 in Gößnitz/Thüringen verstarb, hinterließ meiner Familie u.a. auch seine Radios. So auch dieses Blaupunkt Super 4LWP – Produktionsjahre 1933/34, welches nun derzeit das älteste Radio in meiner Sammlung ist. Ich kann mich erinnern, dass ich dieses Radio sogar 1982 einfach eingeschaltet habe und es funktionierte. Seit dem stand es nun 30 Jahre auf dem Speicher meiner Eltern und ich nutzte meinen letzten Besuch, um es mit zur mir zu nehmen, um es komplett zu überholen. Weiterlesen

Ein Muss für jede Radiosammlung ist natürlich der Volksempfänger und so kam es, dass mir mein Freund Jörg diesen Schaleco VE301w überließ. Meine Freude darüber ist riesig, so ein gut erhaltenes Gerät zu besitzen und hoffentlich bald technisch zu überholen. Es ist erstaunlich, wie gut das Gehäuse erhalten ist, wenn man bedenkt, welch bewegte Zeiten dieses Radio mitgemacht hat. Weiterlesen

Ein Arbeitskollege möchte seiner Tochter zu Weihnachten etwas besonderes schenken – das Radio der Großeltern: eine Nordmende Elektra 58. Jahrzehntelang fristete sie defekt in einer trockenen Scheune ihr Dasein und nun bat er mich, diese zu überholen. Die Elektra 58 trägt für mich das typische Design der Endfünfziger, sie sieht einfach Klasse aus! Daher werde ich mit Leidenschaft dieses schöne Gerät überarbeiten und hoffen, dass ich dabei nicht von Orest erschlagen werde. Als kleine Zugabe werde ich diesem Radio einen Bluetooth-Adapter gönnen, damit die zukünftige Besitzerin ihre Lieblingsmusik aus der Smartphone-Konserve per Funk über die Elektra wiedergeben kann. Weiterlesen

Ein Bekannter kam mich in der Werkstatt besuchen und brachte ein Radio mit, welches ich mal anschauen sollte, da es leider nicht mehr spielt: ein Imperial J622W – ein markantes Gerät! Die Konstrukteure zogen die Schallwand noch kurz um die Ecke zur Oberseite und verpassten der Front auch noch eine Nase. Es ist ein Radio aus den frühen 50ern mit einer EL12 als Endröhre und bietet bei weiteren Betrachtungen noch weitere eigenwillige Überraschungen. Weiterlesen

Aus dem Urlaub in Schweden brachte sich mein befreundeter Arbeitskollege Charly von seinen ausgiebigen Trödelmarktbesuchen eine Rarität mit: eine kleine Musiktruhe Stern & Stern Concerton Typ V 72 mit Radio und Plattenspieler von 1936 in gutem komplettem Zustand – Funktion unbekannt. Weiterlesen

Über geschenkte Radios freut man sich ja besonders, zumal dieses Radio vom Blogbesucher Johann stammt und er eine Nordmende Carmen 57 wieder hergerichtet haben möchte. Dieses Siemens Standardsuper C8 stammt aus seinem Familienbesitz und er überlässt es mir. Der Zustand ist natürlich sehr bedauerlich, aber reparabel. Mit etwas Glück bekomme ich aus einer Skalenscheibensammlung Ersatz dafür. Weiterlesen