Meine Röhrenradios aus den 50er Jahren

Doku über Reparatur und Aufbereitung

Bei der Auswahl aus der Radiosammlung in Kassel fiel mir der Siemens Super H 53 direkt ins Auge, die eckige Form mit den seitlichen linierten farblich abgesetzten Seitenleisten und auch die schräg angesetzten Füße heben sich deutlich von den andern Radios dieser Zeit ab. Und auch ein Siemens gehört schließlich auch in meine Sammlung! Weiterlesen

Ein unbedingtes Muss für jeden Radiosammler ist es, auch eine Philips Philetta in seiner Sammlung zu haben, ließt man oft im Netz. Also hab ich gleich zwei mal zugeschlagen: eine Philips Philetta B2D33A und BD263U, es gab sie günstig in der großen Kölner Sammlungsauflösung. Weiterlesen

Die außergewöhnliche Form des Loewe Opta Rheingold 52 Type 3852W weckte mein Interesse und als dieses gut erhaltene Radio im Dampfradioforum zum Verkauf stand, schlug ich zu. Das Gehäuse ist noch sehr gut erhalten, hier brauch ich nicht zu lackieren, hier reicht polieren. Weiterlesen

Die Neuerung von Graetz im Jahre 1956 bestand in der Einführung des „Schallkompressors“. So ein Exemplar fehlte mir natürlich noch in meiner Sammlung. Also schlug ich zu, als dieses Graetz Sinfonia 4R/422 von einem Dampfradioforumkollegen für kleines Geld angeboten wurde. Leider steht das Radio nicht mehr so gut im Lack und auch die Rückwand fehlte leider. Da es aber nicht allzu exotisch ist, wird sich sicher gut Ersatz beschaffen lassen. Weiterlesen

Aus der großen Sammlungsauflösung in Köln stach mir auch folgendes Radio ins Auge – ein Schaub Lorenz Kongress 10 Type 44114, weil es aussieht wie ein großes Dampfradio im Miniformat, leider besteht das Gehäuse nur aus Bakelit. Allerdings ziert anstatt der Messingleisten eine goldfarbene Kordel die Frontansicht, sieht zwar elegant aus, ist aber nicht original. Weiterlesen

Als Technikfreund und leidenschaftlicher Radiohörer darf ein Radio auf dem „Örtchen“ natürlich nicht fehlen! Passend hierzu gibt es das Elta PIR Walk in Sensor Radio 3645, was mit einem Bewegungsmelder ausgestattet ist. Betritt man das Badezimmer/Toilette, schaltet sich das Radio automatisch ein und wenn der Sensor für eine Minute keine Bewegung mehr feststellen kann, schaltet er das Radio wieder aus.

Weiterlesen

Aus der großen Sammlung in Köln fischte ich mir auch einen Philips Saturn 653/4E/3D heraus, da ich auch noch kein Philips-Fabrikat in meiner Sammlung besitze und Schaltung der „eisenlosen Endstufe“ mein Interesse erweckte. Philips ging damals den Weg, keinen Ausgangsübertrager (Trafo) zu verbauen, aber dafür 800 Ohm Lautsprecher zu verwenden. Irgendwo las ich auch, dass der Klang der 653er sehr gelobt wurde, also schlug ich zu.

Weiterlesen

Unlängst besuchte ich die Hüserich-Radiosammlungsauflösung in Köln und lief fast zwei Stunden an Radios vorbei und wusste dann immer noch nicht, welches ich von den 5000 Stück mir mitnehme. Ganz oben unter dem Dach herrschten bei diesem schönen Wetter über 40°C und ich „ölte“ mich durch die Loewe-Opta-Abteilung.

Weiterlesen