Doku über Reparatur und Aufbereitung

stereo

Ein Geschenk! Klasse! Bastel-Radio.de-Besucher sind so nett! Nun habe ich ein Nordmende Parsifal Stereo Z170 in meiner Sammlung, welches schon mit NF-Stereo ausgerüstet ist. Es ist noch prima erhalten und glänzt auch jetzt schon ohne meine Polierarbeit. Trotzdem es schon aus dem Anfang der 60er Jahre kommt, sind sofort Kondensatorwechselkandidaten sichtbar. Weiterlesen

Nicht weit weg von mir stand ein Radio, welches in einem Onlineauktionshaus angeboten wurde. Es weckte mein Interesse auf Grund der abweichenden Gehäuseform und auch sonst sieht es noch sehr gut erhalten aus. Ich erhielt den Zuschlag bei 15.- und konnte es auch sogleich abholen. Es handelt sich um ein Philips Pallas Stereo B5X43A/22 aus dem Eindhovener Philips-Werk in den Niederlanden. Ein kompakte flache Bauform, UKW bis 104 Mhz und dann noch Stereo! Weiterlesen

Vor ein paar Tagen stellte ich ja schon den Brotkasten von TFK vor, der aus der selben Sammlungsauflösung stammt, wie sein Nachfolgemodell Telefunken Opus 2550 Hi-Fi. Vom Design her ist kaum ein Unterschied zu sehen, nur schaltungstechnisch wurden einige Änderungen vorgenommen, es besitzt jetzt 14 statt vorher 13 Röhren (eine zweite ECC808). Weiterlesen

Aus der Paderborner Sammlungsauflösung stammt dieser Telefunken Opus 2430 Hi-Fi, ein Steuergerät mit zwei Gegentaktendstufen(2x 2EL95). Das Teakholzgehäuse besitzt vorne eine Klappe, die herunter geklappt die komplette Front bedeckt. Leider besitze ich nicht die originalen Boxen dazu, vielleicht finde ich mal welche in der passenden Optik. Weiterlesen

Geprägt durch die modernen 60er Jahre ohne Messing-Schnickschnack und ohne Schnörkel, stapelt dieser Grundig 5590 Stereo eher tief. Da dieses Gerät auch aus der Paderborner Sammlung stammt, konnte ich es auch riskieren, es am Trenntrafo hoch zu fahren und es sogleich testen. Wooow – was für ein dynamischer Sound! Tiefe Bässe, kräftige Mitten und hochauflösende Höhen! Weiterlesen

Zu den optischen Highlights aus der Paderbrorner Sammlungsauflösung gehört dieses Saba Freudenstadt FD 18 Stereo, es sieht aus, wie eben erst gekauft! Nunja, es stammt ja aus den 60er Jahren und das Design ist eher nordisch nüchtern, aber der Glanz ist einfach bezaubernd. Technisch habe ich keine Austauschkandidaten entdeckt, vermutlich hat hier der Vorbesitzer schon Hand angelegt. Es funktioniert perfekt – UKW bis 104 MHz und das auch in Stereo. Weiterlesen