Doku über Reparatur und Aufbereitung

Philips

Von meinem treuen Bastel-Radio-Freund Diogenes bekam ich eines Tages ein schweres Paket, schwer zu heben und vor allem schwer, mir das Wissen über den Umgang mit einem Philips Messgenerator GM2889 anzueignen, denn hier geht es nun um das Wobbeln. In Verbindung mit einem Oszillographen ist es hiermit nun professionell möglich, Durchlasskurven und Diskriminatorkennlinien von UKW- und Fernsehempfängern auf einem Oszillographen darzustellen und Abgleicharbeiten nach der jeweiligen Herstellerangabe und -anleitung durchzuführen. Weiterlesen

Im Angebot des Grundig 5010 befand sich als „Zugabe“ auch dieser nett aussehende Philips 1001 BD483A. Die kompakte Form und die knuffigen Knöpfe lassen für mich dieses Radio sehr sympathisch aussehen, man kann es als typischen Style der Endfünfziger bezeichnen. Es besitzt den Standartröhrensatz und einen Röhrengleichrichter. Weiterlesen

Da hat mir doch jemand ein schönes Geschenk gemacht! Ich freue mich sehr über die Philips Capella 643 Modell BD643A, an dieser Stelle nochmals herzlichen Dank dafür! Das Radio ist komplett und auch jetzt schon zeichnet sich die Maserung des Gehäuses gut ab. Da die Capella aus einem Raucherhaushalt stammt, ist alles ziemlich angegilbt. Hier gibt es einiges zu reinigen.

Weiterlesen

Nicht weit weg von mir stand ein Radio, welches in einem Onlineauktionshaus angeboten wurde. Es weckte mein Interesse auf Grund der abweichenden Gehäuseform und auch sonst sieht es noch sehr gut erhalten aus. Ich erhielt den Zuschlag bei 15.- und konnte es auch sogleich abholen. Es handelt sich um ein Philips Pallas Stereo B5X43A/22 aus dem Eindhovener Philips-Werk in den Niederlanden. Ein kompakte flache Bauform, UKW bis 104 Mhz und dann noch Stereo! Weiterlesen

Als Zugabe von Trödelmarkttrip in Schweden brachte Charly mir einen Philips BS592A mit, den er sehr günstig ertrödeln konnte, das hatte natürlich seinen Grund: es fehlt der Lautsprecher und das Skalenseil liegt auch nur wirr im Inneren herum, Funktion unbekannt. Leider besitzt es noch kein UKW, trotzdem ist es nicht ganz uninteressant, da es sicher selten in Deutschland anzutreffen ist. Weiterlesen

Ein gut erhaltener und überarbeiteter Philips Uranus 503 B5D03A stammt auch aus der Sammlungsauflösung aus Paderborn – ein feines Gerät. Gut im Lack und sein feiner Klang gefällt mir schon sehr, wenn da nicht mein immer größer werdendes Platzproblem wäre. So werde ich ihn wohl verkaufen müssen. Da er schon eine Kondensatorkur hinter sich hat, gibt es auch überhaupt nichts für mich zu tun, sollte doch sonst immer der Weg das Ziel sein ist hier schon alles fertig und wohnzimmertauglich. Weiterlesen

Nun wird es etwas professioneller in meiner Werkstatt! Mein Freund Josef bot mir einen Philips Service Meister zum Kauf an, da konnte ich nicht nein sagen. Nun kann ich die Radios professionell in Betrieb nehmen (hochfahren) und benötige meine Vorschaltlampe nicht mehr. Weiterlesen

In Eindhoven/Niederlande wurde dieser Philips B7X72A gebaut, über Ebay für 12 Euro konnte ich ihn Übach-Palenberg abholen. Auf dem Skalenglas prangt groß die Aufschrift Bi-Ampli, was wohl andeuten soll, dass hier zwei Endstufen arbeiten. Hab nur wieder eine kurze Bestandsaufnahme gemacht, schaltungstechnisch und überhaupt werde ich mich damit später befassen. Das Design hebt sich deutlich durch viele Kleinigkeiten von anderen Radios dieser Zeit ab, wie z.B. die Knöpfe. Weiterlesen

Ein Dachbodenfund entpuppt sich meistens als ein heruntergekommenes Radio, weil es Staub, Hitze, Frost und der Luftfeuchte trotzen muss. Und trotzdem konnte ich nicht nein sagen, es handelt es sich um einen Philips Jupiter 553/3D , der wahrscheinlich einer ganzen Spinnenverwandtschaft jahrelang als Zuhause gedient hat. Weiterlesen

Ein unbedingtes Muss für jeden Radiosammler ist es, auch eine Philips Philetta in seiner Sammlung zu haben, ließt man oft im Netz. Also hab ich gleich zwei mal zugeschlagen: eine Philips Philetta B2D33A und BD263U, es gab sie günstig in der großen Kölner Sammlungsauflösung. Weiterlesen