Doku über Reparatur und Aufbereitung

EL84

1 2 3 7

Ein Besucher von bastel-radio.de schrieb mich an, da er von seiner Oma ein Erbstück besitzt, welches leider nicht mehr spielt. Könnte ich mir das mal ansehen und reparieren? Da es sich um einen Grundig 2268 handelt, ein „kleinerer Grundig“ – irgenwo zwischen Wohnzimmer- und Küchenradioklasse einzuordnen, dachte ich mir: „Kann ja nicht viel sein mit seinen 6 Röhren.“ Die Messung aller Röhren zeigte, dass es sich um ein typisches Oma-Radio handelt – fast alle Röhren sind an ihrem Lebensende angelangt, außer die EL84-Endstufenröhre. Vermutlich dudelte es den ganzen Tag lang, jedoch mit gemäßigter Lautstärke. Weiterlesen

Ein Bekannter suchte mich auf, weil seine Schwiegermutter unglücklich über ihr Saba Freudenstadt 8 ist und ob ich das Radio reparieren kann – na klaro! Natürlich stammt es aus Familienbesitz und daher ist es selbstverständlich, dass es repariert wieder vollwertig zur Familie gehört und da seinen Ehrenplatz findet. Da es ein Saba ist, wird die Reparatur und Überholung Spaß machen, da fast alle Bauteile qualitativ hochwertig und wartungsfreundlich sind. Weiterlesen

Ein netter Besucher machte mir ein schönes Geschenk: ein Saba Villingen 6 3D – vielen lieben Dank, darüber freue ich mich sehr. Die knochentrockene Patina verriet, dass das Radio lange und sehr trocken gestanden hat – nicht ein Fünkchen Rost ist an ihm zu finden, eine tolle Basis. Das besondere an diesem Modell ist die Drehscheibe, die aus der Rückwand ragt und an der man die Ausrichtung der Ferritantenne verändern kann. Es gibt also dafür keinen Seilzug. Weiterlesen

Mein Freund Jörg aus Mariaweiler macht seinen Freunden manchmal ein besonderes Geschenk: ein Röhrenradio! Klar, man sollte schon im Vorfeld fühlen, ob der zukünftig Beschenkte auch Spaß an so einem alten Teil hat. Es wäre schade, wenn die Hausherrin dann vielleicht sagen würde: „So eine alte Kiste kommt mir nicht ins Haus!“. Also hoffen wir mal, dass das Geschenk demnächst gut ankommt und sich die neuen Besitzer des Nordmende Rigoletto 55 über dieses Radio freuen werden. Weiterlesen

Ein netter Arbeitskollege machte mir ein Geschenk, welches von seiner Tante stammte: ihr Campingplatzradio aus Riegel am Kaiserstuhl – ein Loewe Opta Meteor 2781W. Es muss sich anscheinend um einen großen Wohnwagen handeln, da das Radio schon ziemlich beeindruckend groß ist und auch vom Gewicht her wurde nicht gekleckert, sondern geklotzt. Hier wird sich wieder zeigen, wie solide Qualität aus dem Hause Loewe Opta aussieht. Weiterlesen

Eigentlich leide ich unter akutem Platzmangel, aber da konnte ich nicht „nein“ sagen: eine Tonfunk Violetta Phonosuper W336e/3D wurde mit günstig angeboten, da mußte ich zuschlagen! Das besondere an dieser Radio-Plattenspielerkombination sind die geringen Abmessungen und die besondere Skalenscheibe, die teilweise verspiegelt ist. Weiterlesen

Ein Bekannter suchte mich auf, das Radio seiner Tante „mal durchzusehen“, was natürlich nicht einfach so geht: entweder man wechselt alle kritischen Bauteile, die eine Betriebssicherheit gefährden können, oder lässt es bleiben! Auch wenn das Radio äußerlich noch ganz gut aussieht, wie z.B. dieser AEG 7068WD, besteht doch die Gefahr, dass beispielsweise ausgetrocknete Elektrolytkondensatoren sogar Brände verursachen können. Weiterlesen

Ein weiteres Highlight aus der Wiesbadener Sammlung – der Neckermann Royal 111/21 – eine imposante Erscheinung und ebenso der Klang, den die Körting-Gegentaktendstufe aus den 5 Lautsprechern zaubert! Auch hier werde ich zu tun haben, um den Kasten wieder auf Hochglanz zu bringen, aber das Klangerlebnis und auch die gelobten Empfangseigenschaften werden die Mühen belohnen. Charakteristisch an diesem Modell ist das große Metallgitter vor der Schallwand. Weiterlesen

Das nächste Radio aus der Wiesbadener Sammlung – der Emud Rekord H 3D. Es ist mein erster Emud, mal sehen, wie er so verarbeitet ist. Das Gerät besitzt den Standartröhrensatz aus dieser Zeit, die Gleichrichtung erledigt die EZ80. Von außen eher klassisch, befindet sich innen eine Pappverkleidung als Tonkammer vor der Schallwand. Soll diese den 3-D-Klang ohne Hochtöner erzeugen? Weiterlesen

Im Angebot des Grundig 5010 befand sich als „Zugabe“ auch dieser nett aussehende Philips 1001 BD483A. Die kompakte Form und die knuffigen Knöpfe lassen für mich dieses Radio sehr sympathisch aussehen, man kann es als typischen Style der Endfünfziger bezeichnen. Es besitzt den Standartröhrensatz und einen Röhrengleichrichter. Weiterlesen

1 2 3 7