Doku über Reparatur und Aufbereitung

EL41

Mein Arbeitskollege Charly, der hier auf bastel-radio.de kein Unbekannter mehr ist, kam mich besuchen und brachte mir ein Geschenk mit – klar, ein Röhrenradio. Zuerst das schlechte: es ist in einem bemitleidenswerten Zustand und das gute: es spielt, hat keinen Rost und ist ein SABA! Das ist doch wieder was solides, frühe 50er Jahre Qualtität aus dem Hause Saba – in die Hände gespuckt und los gehts, machen wir doch wieder ein Schmuckstück aus dem Saba Schwarzwald W2! Weiterlesen

Wie bei seinen „großen Brüdern“ sieht man bei ihm auf den ersten Blick: – es ist ein Grundig! Nur hat man halt hier etwas Luft aus dem Gehäuse gelassen, aber allein die Proportionen zu den Bedienknöpfen geben dem kleinen Grundig 1042W sein knuffiges Design. Die kompakten Abmessungen dieses Radios erlauben es durchaus, es auch in die Klasse „Küchenradio“ zu kategorisieren. Das Holzgehäuse und der ovale Lautsprecher könnte durchaus für einen guten Klang sorgen, da hatte der Max ja schon immer darauf geachtet. Weiterlesen

Für eine Bekannte, die die Frisöse meines Freundes Jörg ist, gibt es einen Auftrag: die komplette Überholung des Familienerbstückes Graetz 168W. Vermutlich stand es lange Zeit irgendwo trocken, aber staubig in einer Ecke und der Zahn der Zeit nagte am Radio und hinterließ seine Spuren. Hier hilft nur eine Komplettlackierung, da schon große Teile des originalen Lackes fehlen. Auf den ersten Blick wirkt das Radio etwas traurig, aber man merkt direkt, dass der typische Charme der 50er Jahre in diesem Radio schlummert, er muss nur wieder erweckt werden. Weiterlesen

Da habe ich aber wieder schwer schleppen müssen, als ich von meinem Sammlerfreund Josef kam und den Grundig 5005W nach Hause brachte, den er mir verkauft hat. Was für ein schönes großes Radio! Es stammt zwar aus dem Anfang der 50er Jahre, jedoch wurde nicht gekleckert, sondern geklotzt! Weiterlesen

Eher unscheinbar in der Ecke stand der Metz 403WF nach der Abholung in meiner Bastelwerkstatt. Ich habe ihn auch aus der Paderborner Sammlungsauflösung und daher dürfte er auch technisch i.O. sein, deshalb konnte ich ihn auch mit dem Trenntrafo hochfahren. Da war ich aber erstaunt, wie kräftig der Metz spielt! Kein Wunder, seine Gegentaktendstufe aus 2x El41 liefert schließlich 10 Watt. Weiterlesen

Letztlich fragte mich ein Arbeitskollege „Charly“, ob ich mal nach seinem Röhrenradio schauen könnte, das Magische Auge wäre blind und überhaupt müsste es einmal überholt werden. Er hatte es mal auf einem Trödelmarkt gekauft, weil er es passend zu den dunklen Möbeln fand und weil er auch auf „altes Zeug“ z.B. Traktoren-Oldies steht. Also brachte er den Patienten zu mir: es ist ein Loewe Opta Planet 556W im dunklen Bakelit-Gewand. Weiterlesen

Als Zugabe beim letzten Ebay-Grundig-Fang gab es ein Saba Lindau WII mit dazu. Es wirkt gegenüber den 5ern von Grundig regelrecht klein und bescheiden, besticht aber durch klare Linienführung und die beiden Knöpfe an der rechten Gehäuseseite kommen sogar etwas exotisch daher, es ist kein „Gebissradio“.

Weiterlesen