Doku über Reparatur und Aufbereitung
Diogenes

Diogenes

Radio- u. Fernsehtechniker

Da immer wieder auf die Gefahren bei Allstrom-Geräten hingewiesen wird, weil das Chassis bei ungünstiger Polung der Steckdose das Potential und somit die vollen 230V besitzt, sollte auf die Polarität geachtet werden. Abgesehen vom Benutzen eines Phasenprüfer ist es möglich, hier einen automatischen Allstrom-Polwender nach folgender Bauanleitung einzusetzen. Weiterlesen

Wenn man die Preise einer UM4 oder UM35 beobachtet, kann einem ganz schnell schwindelig werden! Was liegt da näher, sich Gedanken über einen preiswerten Magischen-Auge-Ersatz zu machen? Die russische Röhre 6E5S (6E5C) wird dagegen relativ preiswert gehandelt. Es gibt eine Möglichkeit, diese in einem „Allströmer“ zu verwenden, wenn sie mit einer eigenen Heizspannung versorgt wird und der Heizkreis im Radio durch die fehlende UM4 oder UM35 angepasst wird. Weiterlesen

Viele Rundfunkgeräte der damaligen Zeit hatten Umschalter für die Primärspannung.
War die Umstellmöglichkeit auf 240 V~ vorgesehen, gibts keine (großen) Probleme. Einfach auf 240 V~ umstellen und in Ruhe Radio hören und schlafen gehen. (Stimmt nicht ganz; werde da noch drauf eingehen).

Weiterlesen

Allstromempfänger. U-Röhren sind oft schwer zu bekommen.
Netzspannungsanpassung u. Gleichrichtung können problematisch sein.
UY85 : Einweggleichrichter. Ersetzen durch 1 Diode, Vor- und Nachwiderstände. UY85 verbleibt als “Showeffekt” und vor allem als Heizkreiswiderstand. Vor dieser Maßnahme natürlich Elkos formieren UND auf korrekte Kapazität überprüfen !

Weiterlesen

Bekanntermaßen sind die Anzeigeröhren der Geräte aus den 50er Jahren häufig ein Problem.

Insbesondere folgende Typen:

EM 34 , 2 Leuchtfelder (Schatten) , Magisches Auge , Oktalfassung
EM 35 , 2 Leuchtfelder (Schatten) , Magisches Auge , Oktalfassung

Weiterlesen