Doku über Reparatur und Aufbereitung

Nicht nur seit der Olsenbande weiß man, dass aus Dänemark immer etwas ganz besonderes kommt, so auch im Bereich der 50er Jahre Radios! Mich besuchte Georg mit seinem Bang & Olufsen Jet 511K und hofft, dass ich dieses Radio reparieren und überarbeiten kann. Er selbst betreibt eine Hobbywerkstatt, in der u.a. Mopeds aus dieser Zeit von ihm repariert und restauriert werden, wir sind sozusagen Kollegen.

Bang & Olufsen Jet 511K
Bang & Olufsen Jet 511K

Typisch natürlich für diese Radioschmiede ist das außergewöhnliche Design. Leider hat es hier und da schon einige Schadstellen im Furnier, die es zu kaschieren gilt.

Bang & Olufsen Jet 511K
leichte Furnierschäden

Natürlich muss die Technik komplett überholt werden, damit es wieder sicher in seiner Werkstatt beim Reparieren der Mopeds spielen kann.

Bang & Olufsen Jet 511K
unbekannter Schalter in der Rückwand

Sofort fällt auch die außergewöhnliche Anordnung der Lautsprecher auf:

Bang & Olufsen Jet 511K
Der Mitten-Hochtöner „schaut“ nach hinten

Beim Ausbau des Chassis braucht man nur zwei Masseverbindungen entlöten, beim Rest herrschen Steckverbindungen. Dise sollten auf Korrosion überprüft und gereinigt werden.

Bang & Olufsen Jet 511K
Chassis des Bang & Olufsen Jet 511K
Bang & Olufsen Jet 511K

Auch die Reinigung des Wellenschalters gestaltete sich einfach, da er relativ gut zu erreichen ist.

Bang & Olufsen Jet 511K
Wellenschalter

Natürlich mussten Sieb-, Stütz- und Ladeelko ersetzt werden. Auch hier habe ich die alten Töpfe aufgeschnitten, entkernt und mit neuen Elkos befüllt. Bei den Messungen der originalen Kondensatoren stellte ich fest, dass die meißten noch optimale Werte besitzen, also konnten die meißten im Radio verbleiben. An die Stelle des alten Flachgleichrichters schraubte ich eine Leiterplatte, auf der die Diode inkl. Vor- und Anpasswiderstand Platz fand.
Auch im Schaltplan findet man keine Sicherung! Da so etwas nicht geht, habe ich hier eine Feinsicherung in die Netzleitung gesetzt, auch sie fand auf der Leiterplatte Platz. Ich vermute, dass sich die Sicherung im originalen Stecker befand?

Bang & Olufsen Jet 511K
1x 1N4007 zur Gleichrichtung
Bang & Olufsen Jet 511K
Bang & Olufsen Jet 511K
Was auch immer das heißen mag 😉

Die Skalenscheibe ist so empfindlich, dass sie auch nur mit „Sie“ angesprochen werden muss. Die aufgedruckte Beschriftung fängt schon an mehrern Stellen an, ihre Haftung zu verlieren. Vermutlich das das Gerät ein wenig Nässe abbekommen. Hier habe ich stundenlang vorsichtig mit den Wattestäbchen auf den unbedruckten Stellen der Scheibe den Staub- und Schmutzbelag entfernt.

Bang & Olufsen Jet 511K
vorsichtige Reinigung mit Wattetupfer

Da durch Feuchtigkeit die Rückwand wellig geworden war, presste ich sie zwischen zwei Holzplatten im leicht angefeuchteten Zustand für eine Woche lang.

Bang & Olufsen Jet 511K
gewellte Rückwand
Bang & Olufsen Jet 511K
2 Bretter und 4 Schraubzwingen

Die Fehlstellen im Furnier spachtelte ich etwas mit dunkel gefärbter Möbelknete aus und polierte anschließend das Gehäuse. Klar, man sieht dem Bang & Olufsen Jet 511K seine Lebenszeit an, aber das ist OK.

Bang & Olufsen Jet 511K
Bang & Olufsen Jet 511K

Bei der Messung aller Röhren stellte ich fest, dass außer der UL41 alle anderen Röhren am Ende ihrer Verschleißgrenze angekommen sind. Vermutlich wurde damit nur leise gehört, da die Endstufenröhre sehr gute Werte besitzt.

Technische Daten:

Produktionsjahr 1956
7 Röhren: UCC85, UCH81, UBF80, UF80, UM80, UF89, UL41
6 AM-Kreise + 11 FM-Kreise
Gehäuseabmessungen: 600 x 370 x 290mm

Hier der Schaltplan als pdf.

Eine Antwort auf Hygge und Røhren

  • Diogenes

    Hallo Tilo,
    .
    ein sehr interessantes Gerät; fürwahr.
    .
    Aber nicht übersehen – es ist ein „echtes“ Allstromgerät ! Hier müssen Dinge berücksichtigt werden, die bei reinen Wechselstromempfängern nicht aufscheinen.
    .
    Schaltplan wäre hier gut platziert.
    .
    Viele Grüße,
    Diogenes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere