Doku über Reparatur und Aufbereitung

Heute stelle ich aus der beliebten Radio-Praktiker-Reihe das sehr interessante Buch „Fehlersuche durch Signalverfolgung und Signalzuführung“ vor. Leider ist mein Exemplar etwas zerfleddert, es stand also mit Sicherheit nicht unbenutzt im Schrank. Etliche Zeichnungen dienen zur verständlichen Abhandlung, dem Signalweg im Radio zu folgen und Fehlern auf die Spur zu kommen.

Fehlersuche Signalverfolgung

Fehlersuche durch Signalverfolgung und Signalzuführung

Vorwort
Das vorliegende Buch stellt im Zusammenhang Signalverfolgung und Signalzuführung als Methoden der Fehlersuche vor. Bisher war der Lernende auf einzelne Veröffentlichungen in Fachzeitschriften angewiesen, da in der gesamten deutschen Fachliteratur ein zusammenfassender und einigermaßen voll¬ständiger Überblick fehlte. Das mag der Grund sein, warum die beiden fortschrittlichen Methoden der Fehlersuche zwar bekannt sind, in der Reparaturwerkstatt aber nur langsam Fuß fassen können.
Um die Einführung zu erleichtern, wird eine Reihe von Geräten so genau beschrieben, daß sie selbst gebaut werden können. Die Einzelteile dazu dürften in jeder Werkstatt zu finden sein, so daß große Unkosten nicht entstehen. Vor allen Dingen sei auf die Möglichkeit hingewiesen, einen Signalver-folger als Meisterstück zu bauen. Dem technischen Einfühlungs¬vermögen ist hier breitester Spielraum gelassen.
Aber auch dem Anfänger, der noch nicht mit der Reparatur zu tun hat, kann die Beschäftigung mit der Signalverfolgung und Signalzuführung sehr empfohlen werden. Für ihn ist der Rundfunkempfänger noch eine mehr oder weniger geheimnis-volle Ansammlung von Einzelteilen und Drähten, die er nur mit seiner Phantasie zu beleben vermag. Wenn aber aus dem Empfänger an den verschiedensten Stellen Musik hervorgeholt wird, so veranschaulicht das die Arbeitsweise in hohem Male.
Stolberg/Rhl. Adolf Renardy

130 Seiten mit 5Mb als pdf-Download – am besten rechte Mousetaste und „Ziel speichern unter“ wählen.

2 Antworten auf Fehlersuche durch Signalverfolgung und Signalzuführung

  • Diogenes

    Das ist ein schööönes Büchlein:
    .
    Na, dann mal ran an die Lektüre !
    .
    Und keine Ausreden, bitteschön…
    .
    Übrigens empfehle ich den Ausdruck im Format „DIN-A4“.
    Das lohnt sich, schon allein der Schaltpläne wegen.
    .
    Viel Erfolg an alle Studiengänger…

  • Hallo Tilo,
    danke für das sehr interessante Werk. Beim Einlesen habe ich die Seiten 8 und 9 vermisst. Falls vorhanden, würde ich diese gern noch nachheften.
    Deine Beiträge lese ich immer wieder gern!
    Matthias

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.