Doku über Reparatur und Aufbereitung

 

Der Nordmende Tannhäuser 57 – ein richtiges Spitzensuper sollte es sein, den habe ich mir schon lange gewünscht und auch gefunden. Dafür musste ich zwar nach Netphen fahren (hin und zurück zusammen 300km), aber ich hatte mir das so in den Kopf gesetzt und hoffe, dass es sich gelohnt hat!

tannhaeuser57

Nordmende Tannhäuser 57

Das Radio ist noch gut erhalten, keine wesentlichen tiefen Kratzer, beeindruckend die Größe des Flagschiffes von Nordmende:

tannhaeuser57-06

Gehäuse: 68 x 42 x 28,5 cm

Der erste Blick ins Innere: Woow! Was für ein Riesenlautsprecher! Auf den Klang bin ich jetzt schon gespannt, aber zuerst die Arbeit (Kondensatorkur/Reinigung).

tannhaeuser57-02

ein wenig Staub

Das erste Radio für mich, wo man keinen Schraubendreher zum Öffnen der Rückwand braucht, denn die Wand wird durch zwei Rändelschrauben gehalten.

tannhaeuser57-05

Rückwandbeschriftung

16.03.2011 Fertigstellung

Das Wechseln der Kondensatoren gestaltete sich relativ gut, da es ein großes Chassis mit viel Platz ist und die Papierkondensatoren nicht sehr versteckt sind. Dabei sehen die Kondensatoren sehr neuzeitlich aus, sie besitzen eine weiße Kunststoffummantelung!
Leider hat mich ein Fehler, den ich selbst verursacht habe, um eine Woche zurückgeworfen, ehe ich ihn gefunden habe. Ich hatte den kombinierten Widerstand/Kondensator-All-in-One-Teerbombe (C97+R57 im Schaltplan) ersetzt und einen Dreher drin und dabei den C an die Stelle des R gelötet. Kleiner Fehler – große Wirkung: das Radio spielte nur leise und klang wie eine Blechdose. Aber die Kollegen vom Dampfradioforum haben mir Tipps gegeben, die mich auf diese Fehlerspur führte und ich nun endlich den Tannhäuser bei kraftvollen Klang genießen kann!

Nordmende Tannhäuser 57

Leider ein paar Rostflecken auf der Schallwand

Für die matte EM34 und die beiden EL84 gab es russischen Neuwarenersatz, der Siebelko wurde ebenfalls durch Neuware ersetzt. Das Chassis ist aus Aluminium und kann daher schön poliert werden!

Nordmende Tannhäuser 57

Das Chassis vorher und nachher

Am Gehäuse habe ich nur die fleckige Oberseite abgebeizt und neu lackiert, der Rest geht ja so einigermaßen am Tannhäuser, mit Schleifwachs habe ich nur etwas poliert. Nach Rücksprache mit meiner Chefin durfte ich nun auch das Radio ins Wohnzimmer stellen.

Nordmende Tannhäuser 57

der Tannhäuser im Wohnzimmer

Meine persönliche Bewertung:

+ gutes Handling bei Arbeiten am Chassis, da Netzteil separat im Gehäuse sitzt

+ sehr druckvoller Klang mit sehr guten Höhen

+ sehr gute Empfangseigenschaften auf UKW

 

Technische Daten:

Baujahr 1957
9 Röhren: ECC85 ECH81 EF89 EF89 EM34 EABC80 ECC82 + 2xEL84
Prinzip: Superhet allgemein; ZF/IF 460/10700 kHz, 10 AM-Kreise, 13 FM-Kreise
4 Lautsprecher, 12 Watt

Schaltplan/Seillauflan Download (knapp 5 Mb)

6 Antworten auf Nicht von Wagner – sondern von Nordmende!

  • Sehr net und vielen dank für schaltplan (Schema)
    EM 34 ist sehr flau und schlapp ich hoffe das ich equivalente erzatz finden werde.
    nochmal vielen dank.

  • Hallo Ivica,
    vielen Dank für Deinen Kommentar!
    Na Gottseidank gibt es ja den russischen Ersatztyp 6E5S (6E5C), dafür hat man halt nur einen Leuchtfächer anstatt der zwei in der originalen EM34, aber Hauptsache sie leuchtet wieder schön kräftig und trägt zum Charme dieses Radios bei.
    Beste Grüße!
    Tilo

  • Hallo,
    danke für die Einstellung des Schaltplanes, ich bin zur zeit selbst am Aufarbeiten eines
    Tannhäuser 57, allerdings habe ich Probleme mit der Lötleiste des Ausgangstrafo.
    Der Vorbesitzer hat da doch ziemlich „rumgebraten“ und einen Kippschalter dazwichengeschaltet. Kannst du evtl. einen Belegungsplan der Lötstellen hochladen?
    Grüße Heiko

  • Hallo,
    ich habe einen Tannhäuser 58 errroben und die Teerkondensatoren getauscht. Ich hatte auch fast den gleichen Fehler mit dem kombinierten Widerstand/Kondensator-All-in-One-Teerbombe ( der wohl in vielen Nordmende eingebaut wurde ). Nach dem Ablöten des ersten Drahltes habe ich diesen dann wieder befestigt. Werde da wohl etwas umbauen müssen. Mein Tannhäuser läuft ja bisher fehlerfrei. VG Dieter

    • Diogenes

      Guten Tag Dieter G,
      .
      schauen Sie sich den Bericht über NORDMENDE-Elektra 58 an.
      .
      Dort hat Tilo eine Zeichnung plaziert, die den Ersatz für diese R/C-Kombination zeigt.
      .
      Die Anschlußbelegung ist ebenfalls eindeutig dargestellt.
      .
      Beste Grüße,
      .
      Diogenes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.