Doku über Reparatur und Aufbereitung

Die kleine Schwester des Tannhäuser 57 ist die Nordmende Carmen 57 im selben Design, aber in abgespeckter Technik und kleinerem Gehäuse. Günstig und gut erhalten konnte ich das Gerät erwerben. Auch dieses Radio benötigt keine Neulackierung, hier reicht nur ein Aufpolieren nach der Kondensatorkur, um es wieder alltagstauglich zu machen.

Nordmende Carmen 57

Nordmende Carmen 57

Das Gehäuse hat keine Macken, alles ist sehr gut erhalten:

Nordmende Carmen 57

sehr guter Gehäusezustand

Das schöne bei den Nordmenden sind die nach hinten heraus geführten Messpunkt am Chassis.

Nordmende Carmen 57

Das Carmen-Chassis

Natürlich sieht die Rückwand auch sehr gut erhalten aus:

Nordmende Carmen 57

Nordmende Carmen 57 – Rückwand

Doch der saubere Schein trügt, im Inneren liegt viel Staub. Aber sie stand im trockenen und daher kein Rost – da bin ich beruhigt.

Nordmende Carmen 57

jede Menge trockener Staub – Hatschi!

Unter dem Chassis warten viele Teerbomben auf ihren Wechsel, auch die unzuverlässigen Neokon müssen raus.

Nordmende Carmen 57

viele Austauschkandidaten

So sind dann doch etliche neue Kondensatoren von mir verbaut worden.

Nordmende Carmen 57

gelbe neue Kondensatoren

Natürlich ist der 3-fach-Netzelko formiert und für gut befunden worden.
Eigentlich wollte ich mit der Carmen noch etwas warten, aber über die Homepage nahm Johann aus der Nähe von Westerburg Kontakt zu mir auf und brachte mir seine Familien-Carmen, die bis dato ihr Dasein auf dem Speicher fristete. So habe ich beide Carmen parallel überarbeitet. Leider war bei seinem Radio eine Komplettsanierung des Gehäuses notwendig. Ich lackierte es mit Hartöl und der Schallwandstoff wurde nach vorsichtigem Bleichen wieder wie neu. Hier die Ergebnisse:

Nordmende Carmen 57

die fertige Nordmende Carmen 57

Nordmende Carmen 57

Johanns Carmen bekam auch eine neue 6E5C

Derzeit steht Johanns Carmen bei uns in der Küche für den Langzeitprobebetrieb, sie wird also täglich benutzt. Doch bald wird er sie wieder abholen…

 

Technische Daten:

Produktionsjahr: 1956/1957
6 Röhren: ECC85, ECH81, EF85, EABC80, EM34, EL84
8 AM-Kreise + 11 FM-Kreise, 3 Lautsprecher, Ausgangsleistung 5,5 W
Gehäuseabmessungen (BHT): 605 x 380 x 270 mm

Hier der Schalt-, Abgleich- und Seillaufplan als PDF zum Download.
Über ein Dankeschön im Kommentarbereich würde ich mich sehr freuen, da das Scannen auch Arbeit macht.

16 Antworten auf Carmen aus Bremen

  • Hallo,

    super Seite, ich bin echt begeistert. Tolle Tipps und super Restauration. Der Schaltplan zur Carmen hat mir sehr weiter geholfen.

    vielen Dank für die Mühe.

    Gruss Josef

  • Diogenes

    Immer auf die Netzspannung achten !

    „Unter-Beheizung“ der Röhren kann auch zu großen Problemen führen.

    Man spricht in diesem Zusammenhang von „Inselbildung“ auf der Kathodenoberfläche einer Röhre.

    Auch bei BILDRÖHREN kann das zu einem Problem werden.

    Bis später,

    viel Grüße an alle Röhrenradio-Freaks

  • Hallo
    Hab am Samstag meine „Carmen“ wieder abgeholt. Absolut super geworden- sieht aus (fast)wie neu und der Klang ist echt super. Sie bekommt, wenn wir mit dem Umbau unseres gerade erworbenen Resthofes fertig sind, wieder Ihren Ehrenplatz in der Küche. Vielen Dank Tilo !!!
    Gruß Johann

  • Diogenes

    Ogottogott!

    Nicht immer so verschwenderisch mit den „6E5“ rumschmeißen!

    Die sind auch irgendwann nicht mehr lieferbar; okey ?

    Schwach leuchtende EM11, 34, 35 etc. kann man auch wieder etwas beleben. Seht mal auf den anderen Seiten nach…

    Gute Nacht und fröhliche Weihnachten…

  • wunderschön!
    haben auch so eine im keller rumstehen. der schaltplan und deine anleitungen werden sicher hilfreich sein, damit noch eine carmen ihren glanz zurückerhält 😉

  • ist das exemplar zu kaufen?

  • Diogenes

    Sieht wirklich gut aus !
    .
    Kompliment.
    .
    Vor allem, wenn Sie diese häßliche silberne „Dose“ von der Geräteoberfläche runterschmeißen würden.
    .
    Ist ja furchtbar; Igittigitt …
    .
    Ich kann nur hoffen, daß mich nicht noch digitale Albträume bis ins Faß hinein verfolgen werden …
    .
    Tschüß

  • Thank you very much for posting this information and the pictures. I’m restoring a Carmen 57 3D and this is so helpful to me.

  • Ich hab auch ein Radio von Nordmende Carmen allerdings sieht meins anders aus. Ich möchte das gerne Verkaufen ,kann mir jemand da was empfehlen? Mir hat jemand 30 Euro Geboten,ist aber etwas zu wenig.

  • Dear Tilo,
    Dou you have a detailed list and specification of all the electrical components you have replaced and where they are located?
    I have a NordMende Phono-Super 56 3D and as I understand, the only difference with the Carmen is that mine has an option to play records. With your replacement list, I think I am able to perform a restauration on my Phono-Super.
    Looking Forward to your response.

  • Hallo Tilo!

    Ich habe das gleiche Model und möchte ebenfalls die Kondensatoren austauschen. Könntest du mir eine Liste der zu tauschenden Kondensatoren schicken? Dann könnte ich mir die schon vorab besorgen. Besten Dank im Vorraus!

    Gruß Georg

    • Diogenes

      Guten Tag Herr Naß,
      .
      ich antworte mal an Tilos Stelle:
      .
      Listen der zu tauschenden Kondensatoren für TAUSENDE von historischen Rundfunkempfängern zu führen ist schlicht UNMÖGLICH !
      .
      Faustregel:
      1.) Erneuern Sie alle Kondensatoren außer „Styroflex- u. Keramik-Kondensatoren“.
      2.) Machen Sie sich zuvor die Mühe, die Werte von den Kondensatoren abzulesen.
      .
      Hierzu ein paar Tipps:
      1.) Verwenden Sie an schwer zugänglichen Stellen einen „Dental-Spiegel“.
      2.) Alternativ die alten Kondensatoren einseitig abkneifen, Werte ablesen, notieren u. Kondensatoren wieder provisorisch anlöten. (Nötigenfalls dafür ein Stück Klingeldraht zu Hilfe nehmen)
      .
      NORDMENDE hat einen „Spezialkondensator“ verbaut; dieser hat DREI Anschlüsse, weil ein Widerstand mit integriert ist.
      .
      Belassen Sie diesen Kondensator zunächst und überprüfen Sie die Gesamtfunktionen des Gerätes nach der Sanierung. Meist kann dieser Kondensator verbleiben, da er kaum spannungs- bzw. strombelastet ist.
      Sollte sich die Notwendigkeit der Erneuerung ergeben, müssen Sie diesen Kondensator „nachbauen“.
      .
      Viel Erfolg,
      frohe Ostern 2018 !

  • Hallo Tilo,

    ich habe eine Carmen 59 3D Nordmende auf dem Dachboden meiner Oma gefunden und jetzt habe ich ein Problem. Sie geht an und leuchtet, aber es gibt ein sogenanntes ,,Magisches Band“ was blau leuchtet und beim Hochfahren normalerweise zusammengeht und dann wenn es zusammen ist, ist der Ton gut und alles läuft. Bei diesem Röhrenradio geht aber das ,,Magische Band“ nicht zusammen und deswegen Frage ich mich, woran das liegt. Hast du eine Idee. Danke für deine Hilfe schonmal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.